DEUTSCH

Aachen Institute for Nuclear Training GmbH
Cockerillstrasse 100 • 
52222 Stolberg (Rhld.) - Deutschland

Phone: +49 (0) 2402 127505 111
Fax: +49 (0) 2402 127505 500

E-Mail: contact@nuclear-training.de

 

MONTAG, 27. NOVEMBER 2017

 

Pre-Conference Workshop

13:15

Welcome
Dr. John Kettler – Aachen Institute for Nuclear Training GmbH

13:30 - 18:00

DECOMMISSIONING OF NUCLEAR RESEARCH FACILITIES

13:30

Decommissioning Research within the OECD HRP and Opportunities for Application

Dr. István Szöke – Institute for Energy Technology IFE – OECD HRP

14:00

Progress in Decommissioning of the Low Flux Reactor in Petten
Dr. Renate De Vos – NRG Nuclear Research & Consultancy Group

14:30

Characterization and Remediation of Sites in the Course of the Decommissioning of Nuclear Facilities
Dr. Hagen Gunther Jung & Felix Langer – Nukem Technologies Engineering Services GmbH

15:00

Decommissioning and Dismantling of Nuclear Research Facilities in Switzerland: Lessons learned
Fritz Leibundgut – Paul Scherrer Institut (PSI)

15:30

Kaffeepause

16:00

New Developments of Autoradiography Techniques to Improve Alpha and Beta Measurements for the Decommissioning of Facilities
Dr. Pascal Fichet – Commissariat à l‘énergie atomique et aux énergies alternatives (CEA)

16:30

FiR 1 TRIGA Research Reactor Decommissioning Project
Antti Räty – VTT Technical Research Centre of Finland Ltd

17:00

Planning and Performing Decision Measurements with the Objective of the Clearance of a Nuclear Facility Building for later Demolition
Dr. Dominik Winter – Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen mbH

17:30

Integrated Planning from Residual Material to Released Final Storage Containers
Dr. Anton Philipp Anthofer – VPC GmbH

 

DIENSTAG, 28. NOVEMBER 2017

10:00 Anmeldung
12:00 Kaffeepause
13:00

Welcome
Dr. John Kettler – Aachen Institute for Nuclear Training GmbH

 

BEGINNING OF A NEW AGE OF DECOMMISSIONING

13:15

Gesetz zur Neuordnung der Verantwortung in der kerntechnischen Entsorgung – Was hat sich verändert?
Dr. Ruth Welsing – Kümmerlein, Rechtsanwälte & Notare

13:45

Vorteile der standortfernen Zerlegung und Dekontamination
Gerard Laurent – IN Solutions

14:15

Rückbau der EnBW-Kernkraftwerke

Wolfgang Honetschläger – EnBW Kernkraft GmbH

14:45 Die Herausforderungen beim Rückbau der Kernkraftwerke in Taiwan
Yun-Chung Chi – Atomic Energy Council
15:15 Kaffeepause
16:00

Der Rückbau des Kernkraftwerks LNPP bei St. Petersburg in Russland
Svyatoslav Doronin & Ruslan Kotykov – Leningrad Nuclear Power Plant - Rosenergoatom

16:30 Erfahrungen anhand der Stilllegungsstrategie von EnBW
Dr. Oliver Wilhelm – EnBW Kernkraft GmbH
17:00

Podiumsdiskussion: Äußere Einflüsse und Hindernisse für den zügigen Rückbau der Kernkraftwerke
Teilnehmer:
Dr. Ruth Welsing
Walter Hackel
Prof. Dr. Bruno Thomauske

18:45 Conference Dinner at the TIVOLI Business Lounge - Soccer Stadium - sponsored by TECNUBEL and TRACTEBEL

 

MITTWOCH, 29. NOVEMBER 2017

 

PLANNING, FINANCING & RISK MANAGEMENT

09:00 Absicherung der Kostenüberschreitung beim Rückbau kerntechnischer Anlagen
Markus König – Center of Competence for Nuclear Facilities at Munich Re
09:30 Entwicklung eines optimierenden Planungssystems für kerntechnische Rückbauprojekte
Felix Hübner & Dr. Rebekka Volk – Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
10:00 Die Finanzierung der Stilllegung der Kernkraftwerke und Entsorgung der radioaktiven Abfälle in der Schweiz
René Scholl – BKW Energie AG
10:30 Kaffeepause
11:00 Einsatz eines Programm-Management-Ansatzes im Nuklearbereich
Rüdiger König – CH2M Hill Inc.
11:30 Bewahrung von Wissen im Rückbau – Das internationale Netzwerk IDN der IAEO
Masanori Hirota – International Atomic Energy Agency
12:00 Lunch
 

REACTOR INTERNALS & LARGE COMPONENTS

13:00 Fernhantierte Zerlegung des biologischen Schildes des KNK Forschungsreaktors
Ulrich Scholl – Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH / Peter Berben – TECNUBEL GmbH
13:30 Seilsägen von Reaktorkerneinbauten – Kostenoptimierung durch standzeitoptimierte Werkzeugführung
Lukas Tatzig – Institute of Production Engineering and Machine Tools, Leibniz University Hannover
14:00 Lüftungskonzepte für die Stilllegung kerntechnischer Anlagen
Dr. Peter Hausch – Krantz - Caverion Deutschland GmbH
14:30 Kaffeepause
15:00 Optimierte Planung für den Rückbau von Kerneinbauten
Dr. Luc Schlömer – WTI Wissenschaftlich-Technische Ingenieurberatung GmbH
15:30 Endlagergerechte Konditionierung von Kerneinbauten
Dr. Philipp Kruse – GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH
16:15 Business-Speed-Networking - Treffen der ICOND-Teilnehmer!
17:15 Get together
sponsored by TÜV Rheinland Industrie Service GmbH

 

DONNERSTAG, 30. NOVEMBER 2017

 

METROLOGICAL SYSTEMS & CHARACTERISATION

09:00 Innovative segmentierte Fassmessanlage
Dr. Matthias Fritzsche – Mirion Technologies (Canberra) GmbH
09:30 Unfall mit bedeutsamer Aktivitätsfreisetzung - Erfahrungen bei Sofortmaßnahmen und Dekontamination
Martin Rathgeber – NucTec Solutions GmbH
10:00

Innovative Verglasungstechnologien zur Behandlung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen
Jean-Marie Thierry – Veolia Environnement S.A.

10:30 Kaffeepause
11:00 Robotergestützte Probennahme von Betonkernen
Dr. Clere Bérangère – ALTRAN
11:30 3D Strahlungsdetektion von Kontaminationen in kerntechnischen Anlagen
Neil Owen – Createc
12:00 QUANTOM – Quantitative Analyse (nicht-)toxischer Materialien für die Abfallcharakterisierung
Dr. Hendrik Wiesel – Advanced Nuclear Fuels GmbH – AREVA
12:30 Schlussworte
Prof. Dr. Bruno Thomauske – RWTH Aachen
12:45 Imbiss zum Ausklang der Veranstaltung

 


© 2011-2017 AiNT - Aachen Institute for Nuclear Training GmbH
IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN  |  AGB  |  KONTAKT  |  LOGIN